Geschichte von Ebuzzing

Nach der Gründung 2004 haben sich zahlreiche Start-Ups, Leader in ihren jeweiligen Märkten, mit Ebuzzing zusammen getan . Der gemeinsame Nenner all dieser Start-Ups sind soziale Medien und technologische Innovation.

Das gemeinsame Abenteuer beginnt mit den sukzessiven Fusionen von Ebuzzing, Wikio und OverBlog. In den folgenden Monaten und bis zum Sommer 2011 schließen sich neue Start-Ups der Wikio Gruppe an. Jedes ist Experte in sozialen Medien und spezialisiert auf einen bestimmten Bereich. Sie hatten alle Lust über die Grenzen ihres Landes zu schauen, weiter als ihre individuellen Expertisen. Alle haben ihre Energien zusammengeschlossen mit demselben Ziel: die führende Gruppe der sozialen Medien auf dem europäischen Markt zu werden. Und das sind wir heute!

Jedes Start-Up bringt unterschiedliche Talente, Kulturen und Technologien mit, die das Kapital der neuen Gruppe bereichern: Wikio, Overblog, Ebuzzing, Nomao, Neotia, Promodigital, Happyapps, Trigami.

Heute ist Ebuzzing in 6 europäischen Ländern vertreten und baut seine Aktivitäten in der ganzen Welt auf. Immer in Bewegung bereichert unsere Gruppe kontinuierlich neue Expertisen, individuelle Talente oder Start-Ups, die unsere Position der europäische Marktführer der sozialen Medien zu sein, verstärkt.